Treffen der International Offices des DHIK an der Hochschule Mannheim

Am 26. und 27. September 2016 trafen sich Vertreter von 16 Hochschulen des Deutschen Hochschulkonsortiums für Internationale Kooperationen (DHIK) zum diesjährigen „DHIK-Forum – International Offices“ an der Hochschule Mannheim.  Die Veranstaltung dient der Vernetzung und dem Austausch der IO-Mitarbeiter, die mit den DHIK-Projekten CDHAW (Chinesisch-Deutsche Hochschule für Angewandte Wissenschaften) und mdhk (Mexikanische-Deutsche Hochschulkooperation) an den Konsortialhochschulen betraut sind.

Zentrale Themen waren die Informationen über die Projekte mdhk und CDHAW und die Bewerbungsabläufe für Incoming und Outgoing. Verschiedene Strukturen der chinesischen und mexikanischen Partnerhochschule in Organisation und Studienablauf ergeben kleine Unterschiede in den Prozessen, die von den betreuenden Assistenten und Koordinatoren dargestellt wurden.

Die zweitägige Veranstaltung bot den Vertretern der International Offices Gelegenheit, aus Erfahrungen und Best-Practice-Beispiele anderer Hochschule Anregungen zu erhalten, wie die Motivation Studierender in Ingenieursstudiengängen zum Austausch gesteigert werden kann.

Sabine Porsche, Vizedirektorin der CDHAW in Shanghai stellte die Projekte und Veranstaltungen des Career Service für deutsche und chinesische Studierende an der CDHAW vor, die von der Vorbereitung auf Bewerbungsgespräche zu Praktikumsstellen über die interkultureller Vorbereitung bis zu Mentoring-Programmen mit hochrangigen Führungskräften deutscher Unternehmen aus dem Shanghaier Umland reichen. Für Frau Porsche war es der Abschiedsbesuch beim DHIK. Prof. Dr.-Ing. Dieter Leonhard, Rektor der Hochschule Mannheim und Vorsitzender des DHIK, dankte Frau Porsche, die zum Jahresende die CDHAW verlässt, für ihr außerordentliches Engagement.

In einer Abschlussrunde wurden Wünsche und Anregungen zu weiteren Themengebieten und der Weiterentwicklung des Austausches innerhalb des DHIK von den Teilnehmern zusammengetragen. Die Impulse nimmt die Geschäftsstelle dankbar auf. Ein Aspekt, der von allen Beteiligten befürwortet wurde, ist eine Neuauflage dieser Veranstaltung in 2017 und darüber hinaus.

 

 

Menü